Reviews

Review: das Trend Produkt „Mono Tee“ im Test

Durch die aktuelle Flow Zeitschrift wurde ich auf „Mono Tee“ aufmerksam. Ich beschĂ€ftige mich ein bisschen mit der Herkunft des Tees und der Brand an sich und beschloss diese Neuheit unbedingt einmal auszuprobieren. Das tat ich dann auch. 🙂 Ich ging in meinen Kölner Lieblingsladen, ins Manufactum, und ergatterte zwei der insgesamt vier Mono Tees. Zuhause angekommen ging es natĂŒrlich direkt ans Testen des Eistees ohne Zucker.

Der Mono Tee KrÀuter Tee
Der Mono Tee KrÀuter Tee

Die Geschichte vom Mono Tee

2014 war es soweit: Die Idee von Mono Tee war geboren. Dominik Wanner, Amir Sufi und Franz Hartung, Designer von Mayolove, wollten etwas ganz Besonderes ins Leben rufen. „Es soll kein exklusives GetrĂ€nk sein, sondern einfach eine erfrischende Alternative zu Wasser!“ erlĂ€uterte Wanner seine Vision gegenĂŒber dem MĂŒnchner Kindl. Nun ist das Produkt in den LĂ€den angekommen und die vier Sorten KrĂ€utertee mit Zitronengras & Apfelminze, GrĂŒner Tee mit Ingwer, FrĂŒchte Tee mit Hibiskus Orange und Jasmin Tee erfreuen sich bislang großer Beliebtheit.

Die Zutaten vom Mono Tee

Das Alleinstellungsmerkmal des Mono Tees: Alles ist Bio und damit natĂŒrlichen Ursprungs. Zusatzstoffe oder SĂŒĂŸungsmittel haben hier nichts verloren. Bei den KrĂ€utern setzte man auf biologischen Anbau und auf die natĂŒrlich gereiften Aromen aller Zutaten. Das anregende Zitronengras stammt aus Ägypten, die Apfelminze aus Österreich, dazu natĂŒrliches Zitronensaftkonzentrat. Damit ist der Mono Tee ein reines Natur Produkt, welches in Deutschland hergestellt wird und damit „made in Germany“.

Preis-Leistung beim Mono Tee

Mit einem Preis von 1,99 Euro pro Pack (0,5 Liter) ist das Produkt definitiv erschwinglich und von einwandfreier Herkunft. Mono Tee ist ab sofort in CafĂ©s, Bistros und bei einigen Bio-LĂ€den erhĂ€ltlich. Eine Übersicht der HĂ€ndler gibt es bei www.monotee.de/haendler.

Geschmack vom Mono Tee

An sich bin ich ein Mensch, der es nicht immer allzu sĂŒĂŸ haben muss. Ich trinke auch gerne mal Tee ohne Zucker oder Honig. Umso mehr habe ich mich darauf gefreut, die Mono Tee Sorten zu testen. Ich probierte sowohl den KrĂ€utertee als auch den GrĂŒnen Tee und war leider etwas enttĂ€uscht ĂŒber den Geschmack. Was aber auch einfach daran liegen kann, dass mir der Tee definitiv zu herb und damit zu wenig sĂŒĂŸ war. Ich empfand ihn auf alle FĂ€lle als sehr erfrischend und kĂŒhlend, wĂŒrde ihn mir allerdings aufgrund des Geschmacks, der mir nicht richtig zugesagt hat, nicht nochmal kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*