Life Balance

Meine Morgenroutine auf dem Blog: So startest du gut in den Tag

Coffee and than the world!

Für viele von uns – ich gehöre sowas von dazu – ist es schwer morgens aus dem Bett zu kommen. Aber warum ist das so und was kann man tun für einen reibungslosen Start in den Tag ohne mit dem falschen Fuss aufzustehen? Viel zu lange war mir nicht bewusst, wie wichtig eine Morgenroutine ist und was es mit dir und deinem Tag macht, wenn du einfach nur agierst wie ein Roboter. Sehr sehr lange habe ich das so gemacht – aus Gründen. Nun stehe ich vor einem neuen Job (4 Minuten mit dem Rad zur Arbeit – YEAH! 🙂 ) und zeige euch meine neue Morgenroutine, die mir hilft, mit einem positiven Gefühl aufzustehen bzw. den Tag zu begrüßen.

Wenn mir jemand die Frage nach „Morgen- oder Abend-Mensch“ stellt, kann ich hierauf keine wirklich Antwort finden. Ich liebe die Ruhe am Morgen, die frische Luft, das Unvoreingenommene. Ich liebe aber auch den Abend mit seiner Wärme, seiner Dankbarkeit und seiner Zufriedenheit. Was ich aber definitiv sagen kann: Ich liebe Schlafen über alles und umso schwerer fällt es mir, jeden Morgen aufzustehen. Entsprechend meines Bio Rhythmus‘ würde ich um 9 Uhr aufstehen, was mein neuer Arbeitgeber mir dank Gleitzeit sogar ermöglichen würde. Allerdings würde das natürlich bedeuten, dass ich erst relativ spät zuhause wäre am Abend. Also versuche ich um Viertel vor 8 Uhr aufzustehen. Vor allen Dingen aber auch, um den Tag nicht stressig beginnen zu lassen und in Ruhe meine Morgenroutine machen zu können.

Zeitplan: So sieht meine Morgenroutine aus

7:45 Uhr Aufstehen

7:48 Uhr Öl ziehen (Hierzu folgt ein extra Artikel)

7:50 Uhr Kaffee trinken

8:00 Uhr 10 Minutes Workout (Auch hierzu kommt noch ein Artikel online)

08:15 Uhr Duschen, fertig machen, Anziehen (Ja, ich lege mir abends immer schon mein Outfit für den nächsten Tag raus) 🙂

08:50 Uhr Auf gehts mit dem Rad zur Arbeit

Jetzt habt ihr wahrscheinlich gaaaanz viele Fragen wie z.B. „Wie machst du das mit dem Öl ziehen?“, „Wie sieht dein 10 Minutes Workout aus?“, „Welche Kosmetik Produkte nutzt du währen deiner Morgenroutine?“ und und und. Auch hierzu werde ich nach und nach Artikel veröffentlichen, um euch en Detail zu zeigen, wie ich meinen Morgen bewusst gestalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*