Eat Balance

Meine Top 3 Meal Prep Rezepte zum Vorkochen – Teil I

Wie einige von euch schon wissen, habe ich vor kurzer Zeit meinen Job – und damit auch meine Einstellung – gewechselt. Vorher vom Stress getrieben bin ich oft nicht dazu gekommen, mir etwas zum Essen zu kochen und war so auf Restaurants angewiesen. Jetzt ist alles anders 🙂 und ich komme dazu, mir Gerichte für die nächste Woche zu kochen und mein Leben steht endlich wieder im Zeichen von Meal Prep.

Bevor ich mich in den Supermarkt bzw. den Wochenmarkt gestürzt habe, beschäftigte ich mich mit der Frage, was das perfekte Meal Prep Rezept eigentlich so alles können muss.

  1. Es muss definitiv einzufrieren sein – womit einige Rezepte, in denen Milch eine Rolle spielt, rausfallen.
  2. Es muss einfach zu transportieren sein. Hier eine Auswahl an Boxen, die dir ein Leben mit Meal Prep erleichtern.
  3. Es muss einfach aufzuwärmen sein. Einige Aggregatzustände eignen sich hierfür besser als andere.

Die besten Gerichte zum Vorkochen

Pasta mit Pesto

Seit ich denken kann liebe ich Pasta mit Pesto – ob Basilikum-, Petersilie oder getrocknete Tomaten – Pesto vereint all die Zutaten, die ich zwar dank meiner Histamin Interolanz eigentlich nicht essen darf, die ich aber zu essen liebe. Umso besser also dass sich auch dieses Gericht als Meal Prep Rezept bestens eignet.

Alles was du dafür brauchst 

  • einen Bund Petersilie/Basilikum
  • ein großes Stück Parmesan (ich kaufe immer eine ganze Packung und verarbeite auch alles)
  • Pinienkerne (Alternativ können auch Mandelstifte benutzt werden. Sie sind nur halb so teuer)
  • Qualitativ hochwertiges Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Pasta

So gelingt dir das Meal Prep Rezept

Die Pinienkerne werden in der Pfanne ohne Öl angeröstet. ACHTUNG: Linienkerne verbrennen sehr schnell. Anschließend zupft du das Kraut und wäschst das Basilikum oder die Petersilie. Dann schneidest du den Parmesan in mundgerechte Stücke und schneidest die vier Knoblauchzehen in sehr kleine Stücke. Jetzt stellst du das Wasser für die Nudeln an und gibst eine Prise Salz rein. Du gibst das Kraut, die Pinienkerne, den Parmesan, die Knoblauchzehen und das Öl (so viel wie du brauchst, damit es sämig genug wird) in einen Mixer und zerkleinerst die Zutaten zu einer Pesto. Für die Nudeln gehts ab in den Topf. Anschließend noch mit Pfeffer abschmecken und fertig ist eines meiner Lieblings Meal Prep Rezepte.

Pasta Bolognese mit Soja Geschnetzeltes

Da ich ja versuche auf Fleisch zu verzichten, ich aber Spaghetti Bolognese liebe, habe ich mich an einer fleischlosen Alternative versucht. Und ich muss sagen, ich bin begeistert!

Alles was du dafür brauchst

  • Pasta
  • Soja Geschnetzeltes (Ich kaufe es immer bei dm ein)
  • pasteurisierte Tomaten
  • Oregano
  • Salz & Pfeffer
  • frische Tomaten

So gelingt dir das Meal Prep Rezept

Als allererstes kümmerst du dich um das Soja Geschnetzeltes – entsprechend der Anleitung – da jedes Soja Produkt anders verarbeitet wird oder zumindest variiert die Art der Zubereitung. Jetzt schneidest du die frischen Tomaten in kleine Stücke. Anschließend setzt du Wasser auf und kochst die Pasta. Ist das Soja Geschnetzelte durchgebraten und erinnert an Rinderhack ergänzt du es um die pasteurisierten Tomaten, Salz, Pfeffer und Oregano. Und fertig ist die Bolo. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*